Fliehen konnte keiner, wenn er es auch noch so gerne wollte , schrieb der r mische Historiker Cassius Dio Quinctilius Varus, gib die Legionen zur ck soll Kaiser Augustus ausgerufen haben Die Niederlage der R mer gegen die Germanen im Jahren Chr in der drei Legionen vollst ndig vernichtet wurden, war ein Schock f r die erfolgsverw hnten R mer, der ihre Politik rechts des Rheins nachhaltig beeinflusste Wie kam es zu dieser Schlacht und der verheerenden Niederlage Unter Einbeziehung der neuesten Forschungsergebnisse legt der Autor die Entwicklungen spannend dar und zeichnet ein realistisches Bild der damaligen Verh ltnisse im rechtsrheinischen Germanien Der Leser erf hrt das Wesentliche zu den wahrscheinlichen Schaupl tzen, den Gegenspielern Arminius und Varus und den gesicherten Details des Verlaufes der Schlacht Versehen mit zahlreichen Illustrationen, zus tzlichen Registern und Karten wird in diesem Buch Geschichte lebendig


4 thoughts on “Furor Teutonicus: Der Sieg des Arminius über die Römer in der Varusschlacht

  1. Valentin Bauer Valentin Bauer says:

    Fl ssig geschrieben und informativ Unterteilt in Fakten der Varusschlacht Vorgeschichte, Ablauf, Auswirkungen und Rezeptionsgeschichte Dabei wird deutlich, wie pr gend Arminius f r das deutsche Selbstverst ndnis war, aber auch, wie unberechtigt er instrumentalisiert und zurechtgebogen wurde Das Buch richtet sich gegen die vielf ltigen Mythen, die den deutschen Urknall umranken und ist dabei unterhaltsam und spannend.


  2. MF3118 MF3118 says:

    Es war eine schlechte Nacht gewesen Nachricht von Tiberius war eingelangt, ob welcher Varus die Adern schwollen Nein, die Truppen in Germanien k nnten nicht aufgestockt werden Der Kaisersohn ben tige jeden Mann, da Illyrien und Pannonien in Aufruhr st nden Welch jammervolles Bild eines kaiserlichen Feldherrn.An der misslichen Lage waren Augustus und Tiberius selber schuld Die konnten den Hals nicht voll kriegen Jeder Feldherr kennt die Regel, dass man erst einen Krieg zu Ende bringt, bevor man einen anderen beginnt Aber nein, der feine Herr Kaiser musste ja neue Donauprovinzen erobern, bevor die Arbeit an der Elbe getan war Das hatten sie nun davon Aufst nde an der Donau und Aufst nde an der Elbe Wenn das nur gut ging.Wenn es schief ging, w rde man Varus zum S ndenbock stempeln Der gro e Tiberius erobert, der unf hige Varus verliert Das rgerte ihn am meisten Die Fehler des Augustus w rden vergessen sein, wenn der Pr fekt sein Leben in einem sumpfigen Moor ausgehaucht hatte.Opelt R, Autor von Die Legionen des Varus Das andere Mittelalter Wenn die R mer gewonnen h tten.


  3. Katrin Rau Katrin Rau says:

    Super geschrieben und sehr informativ Der Autor versteht es, die Geschichte und den Mythos der Varusschlacht dem Lesern her zu bringen Super Buch


  4. Michael Michael says:

    Oberflaechlich und einfallslos Kaum informationen aus der Zeit der, und ueber die, Schlacht Dafuer jede Menge Gerede ueber spaetere Ausdeutungen Es faellt mir schwer, dieses Buch ernst zu nehmen.