Die Kelten hinterlie en keine schriftlichen Zeugnisse ihres Denkens, wir kennen sie nur aus r mischen Quellen Das ffnete dem aktuellen Keltenboom T r und Tor, sie werden f r die halbe Esoterikwelle als Quelle zitiert Andererseits fand vor kurzem in Venedig eine gro e Keltenausstellung stattDeren wissenschaftliche Ergebnisse flie en in diesen Band ein, der auf dem neuesten Stand des Wissens ist