Vor rund dreihundert Jahren wurde ein Mythos in die Welt gesetzt die Idee von Fortschritt durch Technologie Im Zuge der Aufkl rung und im einflussreichen Zusammenwirken von Humanismus, Kolonialismus und Rassismus etablierten europ ische Denker ein Prinzip, das sich mehr und mehr ber lokale Weisheiten und indigene Errungenschaften hinwegsetzte die fortan als primitiv galten Heute wird uns schmerzlich bewusst, welch dramatische Entwicklungen aus dieser Haltung folgtenDesigner und Ingenieure sind vielerorts bem ht, den negativen Einfluss des Menschen auf die Umwelt zu reduzieren Dabei wird jedoch h ufig auf Technologie gesetzt, die gegen die Natur, anstatt mit ihr arbeitet So reagiert man auf den Klimawandel mit dem Aufbau harter Infrastrukturen und favorisiert High Tech L sungen Hier sind ganzheitliche Systeme gefragt, die Biodiversit t als elementaren Baustein nutzenLo TEK ist eine Design Bewegung, die traditionelles, kologisches Wissen wiederbelebt und Know how, Praktiken und berzeugungen aus mehreren Generationen sowie unterschiedlichen Kulturen sammelt Sie baut auf komplexe kosysteme und deren nachhaltige Wirkung Danach ist indigene Innovation weder primitiv, noch existiert sie abgeschottet von moderner TechnologieMit einem Vorwort des Anthropologen Wade Davis durchstreift dieses Buch in den vier Kapiteln Gebirge , W lder , W sten und WasserL nder und Jahrtausende menschlicher Weisheit und Kreativit t lebende Br cken im nordindischen Hochland, Terrassenfelder auf den Philippinen, jahrtausendealte Wasserleitungen im Iran oder schwimmende D rfer in Peru Im Kontext der Moderne werden uralte Mythen zu neuem Leben erweckt mit dem Ziel, den menschlichen Geist f r etwas radikal Neues zu ffnen


6 thoughts on “Julia Watson. Lo―TEK, Design by Radical Indigenism (VARIA)

  1. biorganicenergy.co Kunde biorganicenergy.co Kunde says:

    Tolles Buch, schlechte BuchbindungBeim ersten ffnen ist das Buch aus der Bindung gebrochen


  2. Michael Lausberg Michael Lausberg says:

    Lo TEK ist eine Design Bewegung, die traditionelles, kologisches Wissen wiederbelebt und Know how, Praktiken und berzeugungen aus mehreren Generationen sowie unterschiedlichen Kulturen sammelt Sie baut auf komplexe kosysteme und deren nachhaltige Wirkung Es wirkt der Vorstellung entgegen, dass indigene Innovation aus westlicher technologischer Sicht primitiv ist und isoliert von Technologie existiert Im Gegenteil Sie haben einen hohen Entwicklungsstand und sind darauf ausgelegt, nachhaltig mit komplexen kosystemen zu arbeiten.Julia Watsons Buch, das ausschlie lich in englischer Sprache erscheint, beinhaltet tausende von Jahren menschlicher Weisheit und Einfallsreichtum aus 20 L ndern, darunter Peru, die Philippinen, Tansania, Kenia, Iran, Indien und Indonesien Es ist nach kosystemen unterteilt Berge, W lder, W sten und Feuchtgebiete , was die Verbindung zwischen den Technologien und den Umgebungen und Gemeinschaften unterstreicht, aus denen sie hervorgegangen sind.So werden die lebenden Wurzelbr cken und Leitern des Khasi Bergstamms in Nordindien vorgestellt Dies ist eine jahrtausendealte Praxis, nach der die Khasi aus Kautschukfeigenb ume Br cken und Leitern bauen , die es ihnen erm glichen, w hrend der Monsunzeit steile Schluchten und berflutete Fluss berg nge zu befahren Diese haben sich als die einzigen Bauwerke erwiesen, die nachhaltig und auf l ngere Sicht gesehen dem Monsunregen standhalten k nnen Oder der Einfallsreichtum der Tofinu, die im afrikanischen Benin in Feuchtgebieten leben Sie bauten eine Stadt auf Stelzen, umgeben von 12.000 k nstlichen Aquakulturstiften.Durch den Blick auf mehrere indigene Gemeinschaften in vier wichtigen Lebensr umen veranschaulicht Julia Watson die Bedeutung dieser integrierten Systeme, indem sie die Art und Weise erforscht, wie jede dieser Gemeinschaften mit ihren Umgebungen arbeiten Hier wird deutlich, wie diese Gemeinschaften seit Jahrtausenden berlebt haben Julia Watson zeigt hier verschiedene M glichkeiten der Architektur und des Designs auf, einheimische Technologien zu integrieren und neu zu kontextualisieren Neben tollen Bildern bietet das Buch zahlreiche geografische Karten, Diagramme und sonstigen Hintergrundwissen.


  3. John 7 John 7 says:

    Appalling text, some is near illegible, there must be many with eyes as bad as mine or worse Small light text is a no no for legally Struggle past that and its an interesting book but why produce a book that makes the reader struggle in many places to read it


  4. David Dawkins David Dawkins says:

    The book was opened upon delivery and the spine immediately came away from the pages The back cover is still attached so it still works I am just curious if this is how it is meant to be The cover is unusually a thick cardboard so maybe this is what lo tech is all about I am a bit worried that the pages won t stay glued stitched without the cover holding it all together.


  5. biorganicenergy.co Customer biorganicenergy.co Customer says:

    10


  6. サム サム says:

    The last chapter isn t attached to the book It s broken