Der Band beschreibt Geschichte und Kultur des Gebietes, das die R mer Germania nannten, vomJh v Chr bis zumJh n Chr Ein Volk, das sich selbst Germanen nannte und von Sprache und Kultur zusammengehalten wurde, hat es wohl gar nicht gegeben Nachweisbar ist eine Vielfalt von V lkern im Werden Aus dem Raum Germania wuchsen sie in mehrfachen Br chen und Neuans tzen in die ver nderte ethnische Geographie des mittelalterlichen Europa hinein Aus der Presse zurAuflage ein der Wissenschaft und der Lehre Orientierung und Ma st be gebendes Buch Hans Hubert Anton, in Das Historisch Politische BuchJgDer in der bew hrten, von Lothar Gall herausgegebenen Studienreihe vorliegende Band Die Germanen verdient es, besonders beachtet zu werden Das vorliegende Ergebnis von Walter Pohl besticht durch Klarheit und Sachkenntnis, die dem Leser einen leichten Einstieg in eine komplizierte Materie erm glichen Adelheid Krah, in Mitteilungen des Instituts f r sterreichische Geschichtsforschung MI G,Band Heft